die kanzlei

Das ist ein Plädoyer. Ein Plädoyer für ein neues Verständnis des Anwaltsberufes. Ein neues Verständnis, das von uns Anwälten selbst kommen muss – und schon längst hätte kommen müssen. Die Kanzlei ulm neger partner macht gerne den Anfang. Mit klarem Kopf und aus dem Herzen! Weil wir überzeugt sind, dass nicht nur die Welt um uns herum immer komplexer wird, sondern auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen und damit auch die Fälle für juristisches Einschreiten. 

Die Zeit der Anwälte, die „Experten für eh alles“ sind, ist vorbei. Wir bekennen uns zu unserem Spezialistentum. Aber nicht als Spezialisten für das Recht im Allgemeinen, sondern als Spezialisten für Herausforderungen in einem besonderen Segment der Rechtsordnung: Wir können unsere Mandanten optimal in den Bereichen Umwelt, Arbeit, Bauen, Wirtschaft und öffentliche Hand/Auftragsvergabe unterstützen. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung im Team, mit juristischer Kompetenz und Expertise aus mehr als 1.500 Fällen. Das können wir wirklich, wirklich gut, das bieten wir gerne an – mit gutem Gefühl und gutem Gewissen. Alles andere sollen andere machen. Willkommen bei ulm neger partner!

die schwerpunkte

Anlagen und Umwelt

Anlagen- und Umweltrecht sind meist ineinandergreifende Materien. Wir beraten private und öffentliche Unternehmen, Privatpersonen und Gebietskörperschaften (insbesondere Gemeinden und Länder) in sämtlichen umwelt- und anlagenrechtlichen Belangen und stehen unseren Mandanten insbesondere in Genehmigungsverfahren zur Seite. Dies umfasst sämtliche Projekttypen wie beispielsweise Betriebsanlagen, Infrastrukturvorhaben, landwirtschaftliche Tierhaltungsbetriebe, Energieerzeugungsanlagen (Kraftwerke) etc. Weiters beraten wir auch Betroffene bei der Geltendmachung und Durchsetzung ihrer Mitwirkungsrechte. Schwerpunkte unserer Tätigkeiten sind dabei:

  • Abfallrecht
  • Altlastensanierung
  • Baurecht
  • Chemikalienrecht
  • Eisenbahnrecht
  • Energierecht
  • Forstrecht
  • Gewerberecht
  • Immissionsschutzrecht (insb. Lärmrecht und Luftreinhaltungsrecht)
  • Industrieunfallrecht
  • Nachbarrecht
  • Raumordnungsrecht
  • Strahlenschutzrecht
  • Wasserrecht
  • Straßenrecht
  • Umweltverträglichkeitsprüfungen

Arbeit

Wir beraten und vertreten Unternehmen und Privatpersonen in sämtlichen arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Davon umfasst sind sowohl kollektiv- also auch individualarbeitsrechtliche Belange. Zu unserer Leistung gehört auch die Vertretung von Mandanten vor Gericht, Schlichtungsstellen und Behörden zur Durchsetzung bzw. Abwehr von Ansprüchen. Die wesentlichen Eckpunkte unserer Tätigkeit sind dabei:

  • Erstellung, Gestaltung und Beendigung von Dienstverträgen
  • Geschäftsführer- und Vorstandsverträge 
  • Ansprüche nach Dienstnehmerhaftpflichtgesetz
  • Beratung bei Betriebsübergängen
  • Restrukturierungsmaßnahmen
  • Beratung bei Fragen zu Kollektivverträgen, Betriebsvereinbarungen, Betriebsräten

Weiters umfasst unser Dienstleistungsportfolio auch die Beratung und Vertretung von Gebietskörperschaften und Beamten/Vertragsbediensteten in sämtlichen Fragestellungen nach den öffentlichen Dienstrechten.

Bauen

Vom Bauansuchen bis zur Baubewilligung – wir beraten und vertreten sowohl Unternehmen, als auch Privatpersonen und Gebietskörperschaften (insbesondere Länder und Gemeinden) bei sämtlichen Fragen rund ums Thema „Bauen“. Das Baurecht hat grundsätzlich zwei Bedeutungen: eine im öffentlich-rechtlichen und eine im privatrechtlichen Sinn. Unter dem „öffentlichen Baurecht“ sind im Wesentlichen alle Vorschriften zu verstehen, die regeln, unter welchen Voraussetzungen gebaut werden kann (Raumordnungsgesetze, Baugesetze, Flächenwidmungspläne, Bebauungspläne, Bebauungsdichte, Landschaftsbild, Ortsbild, Immissionsschutz, Abstände, Baubewilligung etc). Als „privates Baurecht“ wird das Recht bezeichnet, auf fremden Grundstücken Gebäude zu errichten. Dies wird ergänzt durch das Rechtsinstitut des Superädifikats (Überbau). Dazu kommt auch noch das Bauvertragsrecht. Wir unterstützen unsere Mandanten nicht nur bei Angelegenheiten des „öffentlichen Baurechts“, sondern auch bei Anliegen aus dem Bereich des „privaten Baurechts“. Dabei zählen wir insbesondere die Beratung betreffend „Bauten auf fremden Grund“ samt Erstellung und Gestaltung von Baurechtsverträgen und Superädifikatsverträgen, die Beratung und Vertragserrichtung betreffend Bauverträge, Bauträgerverträge etc. zu den wesentlichen Eckpunkten unserer Tätigkeit.

Immobilien, Standort und Projekt

Mit dem Erwerb und der Entwicklung einer Liegenschaft bzw Immobilie sind in der Regel Risiken und längere Projektlaufzeiten verbunden. Zahlreiche Rechtsmaterien sind zu beachten, um die jeweilige Immobilientransaktion sowie die Standort- und Projektentwicklung sowohl in zivilrechtlicher als auch öffentlich-rechtlicher Sicht abzusichern. Dabei spielen das Vertrags- und Gesellschaftsrecht ebenso eine Rolle wie das Steuerrecht oder das Bau- und Raumordnungsrecht. Wir beraten unsere Mandanten in liegenschafts- und grundbuchsbezogenen Angelegenheiten aller Art. Unser Service umfasst insbesondere:

  • Kaufverträge samt Treuhandschaft, Schenkungsverträge, Bestandverträge (Miete, Pacht), Dienstbarkeitsverträge, Tauschverträge, Übergabsverträge etc
  • Aufschließungsverträge
  • Städtebauliche Verträge
  • Mobilitätsverträge
  • Flächenwidmung
  • Genehmigungen
  • Nachbarrecht (zivilrechtlich und öffentlich-rechtlich)

Öffentliche Hand und Gemeinden

Wir unterstützen die öffentliche Hand (Bund, Länder, Gemeinden, Gemeindeverbände, öffentliche Unternehmen etc.) in sämtlichen rechtlichen Angelegenheiten. Dies umfasst die Vertretung vor Gerichten und Behörden sowie vor den Höchstgerichten (Verfassungs- und Verwaltungsgerichtshof, Oberster Gerichtshof) als Partei. Bestandteile unseres breiten Service sind beispielsweise die Erstellung von Rechtsgutachten, Analysen, Strategiepapieren etc. zu öffentlich-rechtlichen und privatrechtlichen Fragestellungen. Wesentlicher Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist dabei die Beratung und Vertretung von Gemeinden, wobei wir auch Mandatare und Bedienstete umfassend in gemeinderechtlichen Belangen beraten und vertreten. Generell wird durch unsere Beiziehung ein Höchstmaß an Compliance sichergestellt, um eine bestmögliche rechtliche Absicherung der jeweiligen Institution und der für diese handelnden Personen zu erreichen.

Unternehmen

Wir beraten unsere Mandanten in sämtlichen unternehmensrechtlichen und insolvenzrechtlichen Fragestellungen. Im Unternehmensrecht begleiten wir unsere Mandanten von der Gründung eines Unternehmens bis zur Liquidation bzw. Insolvenz. Wir beraten bei der Wahl der passenden Rechtsform, bei Gründung einer Gesellschaft sowie bei der Erstellung eines Gesellschaftsvertrages. Weiters stehen wir bei der Bestellung von Geschäftsorganen, bei Gesellschafterwechsel, bei Umstrukturierungs- bzw. Umgründungsvorgängen etc. mit unserer Expertise zur Seite.

Im Insolvenzrecht sind wir als gerichtlich bestellte Insolvenzverwalter bzw. Masseverwalter tätig. Bei der Abwicklung von Insolvenz- bzw. Konkursverfahren kann unsere Kanzlei auf eine jahrzehntelange Erfahrung und Expertise zurückgreifen. Zudem unterstützen wir unsere Mandanten sowohl als Schuldner- als auch als Gläubigervertreter. 

Vergabe von Aufträgen und Beihilfen

Das Vergaberecht normiert die speziellen Rechtsvorschriften, die für die Beschaffung von Gütern und Leistungen am privatwirtschaftlichen Markt durch die öffentliche Hand gelten. Diese Rechtsvorschriften sind einerseits für öffentliche Auftraggeber (wie beispielsweise Gemeinden, Länder, öffentliche Unternehmen etc.) und andererseits für Auftragnehmer maßgeblich. Wir beraten und vertreten die öffentliche Hand und private Unternehmen umfassend in sämtlichen rechtlichen Belangen hinsichtlich nationaler und internationaler Vergabeverfahren. Unser Service umfasst etwa die Gestaltung und Durchführung von Ausschreibungen, die Vertretung öffentlicher Auftraggeber oder die Vertretung von Bewerbern/Bietern zur Durchsetzung ihrer Interessen.

Das Beihilferecht regelt die Subventionierung von Unternehmen und Einzelpersonen durch die öffentliche Hand (österreichische Gebietskörperschaften und die Europäische Union). Mit unserer beihilferechtlichen Expertise beraten wir sowohl die öffentliche Hand als auch private Unternehmen und Einzelpersonen. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir unseren Mandanten, insbesondere auch hinsichtlich der strengen Kontrollen durch die Wettbewerbsbehörden der Europäischen Union, mit zielgerichteten Lösungen zur Seite 

die anwälte

Mag. Andreas Ulm

Rechtsanwalt

Mag. Andreas Ulm ist Gründungs- und Namenspartner bei ulm neger partner und seit 1998 als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Nach dem Studium arbeitete Ulm als Konzipient in der Kanzlei Klein, Wuntschek & Partner, nach der Anwaltsprüfung gründete er gemeinsam mit Dr. Dieter Neger die Kanzlei Neger/Ulm, deren Rechtsnachfolge die neue Kanzlei ulm neger partner Mitte 2022 antritt. Andreas Ulm ist verheiratet und Vater eines Sohnes.

Kennenlernen? ulm@unp.at

> PUBLIKATIONEN

> LEBENSLAUF

Dr. Thomas Neger

Rechtsanwalt

Dr. Thomas Neger ist Gründungs- und Namenspartner bei ulm neger partner. Bereits während des Studiums arbeitete er sowohl in einer Rechtsanwaltskanzlei als auch für das Land Steiermark. Nach Jahren als Konzipient bei der Wiener Kanzler Nomen, Nescio & Partner und  nach erfolgreicher Anwaltsprüfung stieg er 2014 als selbstständiger Rechtsanwalt in die Kanzlei Neger/Ulm ein. Thomas Neger ist verheiratet und Vater von xx? Kindern.

Kennenlernen? neger@unp.at

> PUBLIKATIONEN

> LEBENSLAUF

das team

Mag. Pascal Dreier
Rechtsanwalt

Mag. Lisa Marie Doriath
Rechtsanwaltsanwärterin

Mag. Eva Leodolter
Insolvenzrecht

Nomen Nescio
Kanzleileitung

kontakt

Ulm Neger Partner Rechtsanwälte GmbH

Parkstraße 1
8010 Graz

+43 (0) 316 23 20 32
office@unp.at

© ulm / neger | 2022 | Impressum & Datenschutz